Berufskraftfahrer - Logistik - Gefahrgut

Logistik

Berufskraftfahrer

Aktuelle Informationen

Änderung der Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung

Am 18. Dezember 2020 trat die geänderte Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung - BKrFQV in Kraft (BGBl Teil I vom 16.12.2020).


Wichtig:

Eine ADR-Fahrerschulung  (z.B. Basiskurs oder Auffrischungsschulung) zählt als eine 7stündige Weiterbildung, so dass in dem Fall nur noch 4 andere Weiterbildungen im Fünfjahreszeitraum nachgewiesen werden müssen.

Gleiches gilt bei einer Ausbildung für Tiertransporte gem. VO (EG) 1/2005, sofern diese Ausbildung nicht länger als 5 Jahre zurückliegt.


VO (EU) 165/2014 - Inkrafttreten am 2. März 2016


Am 2. März 2016 trat die VO (EU) 165/2014 in Kraft. Nach Artikel 33 dieser Verordnung haftet das Verkehrsunternehmen für die ordnungsgemäße Bedienung des  digitalen und analogen Kontrollgerätes durch seine Fahrer. Das Verkehrsunternehmen ist dafür verantwortlich, dass seine Fahrer in der richtigen Bedienung des digitalen oder analogen Kontrollgeräts angemessen geschult sind. Es hat regelmäßige Überprüfungen der Fahrer hinsichtlich der richtigen Bedienung des Kontrollgerätes zu überprüfen.


Sehen Sie hierzu unser Angebot !

Hinweise zur Weiterbildung nach BKrFQG / BKrFQV